Unsere Geschichte wie man ein High End Smartphone herstellt.

  

Das Jahr 2017 bedeutet der Marke ELEPHONE sehr viel. Die chinesische Regierung hat in ELEPHONE investiert, sodass nun endlich die finanziellen Mittel vorhanden sind, um ein Smartphone herzustellen, wie es ELEPHONE schon immer wollte und es sich schon immer erträumt hat. Dies beinhaltet, dass es ELEPHONE endlich möglich ist High End Chipsätze in seinen Geräten zu verbauen. Das bedeutet dem ganzen Unternehmen sehr viel. Wir haben den CEO von ELEPHONE, Herrn Ji, interviewt und er sagte uns, dass er von einem Smartphone träumte, dessen Display sich über die gesamte Frontpartie des Geräts erstreckt. Endlich kann er sich diesen Traum erfüllen: Mit dem ELEPHONE U und dem ELEPHONE U Pro.

 

 

Das Design

 

 

Für das Design des ELEPHONE U und U Pro gab es viele Vorschläge und Entwürfe. Auch Lösungen anderer Hersteller wurden studiert. Beginnend bei der Displayeinkerbung auf der Oberseite des iPhone X hinzu einem Display, das auf 3 Seiten komplett randlos ist (tri-bezel-less design). Schlussendlich haben wir uns für das vorliegende Design entschieden. Grund dafür ist, dass sich unser Display vollständig über die linke und rechte Seite erstreckt, um dort eine uneingeschränkte immersive Benutzererfahrung ermöglichen zu können. Bei dem oberen und unteren Rand gaben wir unser Bestes um diese möglichst schmal zu halten um die Benutzererfahrung nicht zu beeinträchtigen aber dabei auch nicht auf die Funktionalität der Ränder verzichten zu müssen. Um die Benutzererfahrung des großen Displays nicht unnötig zu stören, haben sich unsere Designer dazu entschlossen den Fingerabdrucksensor auf der Geräterückseite zu platzieren. Dort befindet er sich bei ungefähr 1/3 der Gerätelänge, sodass er bequem beim Halten des Gerätes erreichbar ist. Die Rückseite ist, wie es in der ELEPHONE Tradition üblich ist, nicht nur eine beliebige Geräteoberfläche. Wir verstehen sie vielmehr als ein Kunstwerk. Es besteht komplett aus Lumia Glass, welches unter Sonneneinstrahlung wundervoll schimmert und erstrahlt. Die Designabteilung hat für die Geräte vier Farben ausgewählt: Rot, Blau, Grau und Schwarz.

Auf den Bildern sehen Sie die ersten Farbvarianten der Smartphones. Die Designer haben sich schlussendlich aber dazu entschlossen andere Farbvariationen zu verwenden, da es den ersten Farben an einem Hauch Eleganz und Noblesse mangelte. Nun werden dunklere Farben verwendet, deren Erscheinung an die Oberfläche von Edelsteinen erinnert.

 

 

Das Display

 

 

Nun zum Display des ELEPHONE U und U Pro. ELEPHONE hat sich bei dem verwendeten Display viele Aspekte zum Ziel gemacht.  Als erstes ist hervorzuheben, dass es ein flexibles Display verwendet, welches seine Form frei ändern kann. Untenstehend können Sie das zum Einsatz kommende Display bewundern.

Nun zum Display des ELEPHONE U und U Pro. ELEPHONE hat sich bei dem verwendeten Display viele Aspekte zum Ziel gemacht. Als erstes ist hervorzuheben, dass es ein flexibles Display verwendet, welches seine Form frei ändern kann. Weiter unten können Sie das zum Einsatz kommende Display bewundern.

Dieses Display stammt vom Hersteller BOE, der erst der zweite Hersteller nach Samsung ist, der ein solch flexibles Display produzieren kann. Bereits jetzt sind dessen Produktionszahlen weltweit führend. Bei BOEs Display handelt es sich um ein AMOLED Display, welches schärfer und klarer ist als ein normales LCD Display. Wenn es um die Displayauswahl geht, ist BOEs Lösung nicht ohne Grund die kostenintensivste Variante. Das zahlt sich in diesem Fall aber mehr als aus: Das Display erfüllt höchste Qualitätsstandards. Endlich hat es ELEPHONE geschafft! Ein Seitenverhältnis von 18:9 hat sich im Markt etablieren können. Dieses eignet sich besonders für die einhändige Bedienung eines Smartphones. Daher gab es bei ELEPHONE keine Zweifel auf ein Seitenverhältnis von 18:9 zu setzen. Der Rahmen zwischen Gehäuse und Display misst nur 6,5mm, welcher dieses einzigartige Seitenverhältnis erst möglich machte. Wir haben das Gerät so entworfen, dass die beiden Längsseiten in einem Curved Design gehalten sind. So können Sie auch die abgerundeten Seiten des Smartphones verwenden. Um das Display optimal vor Äußeren Einflüssen und Schäden jeglicher Art zu schützen setzen unsere Entwickler auf das besonders robuste und bewährte Corning Gorilla Glass 5.

 

 

 

Die Hardware und die Software

 

 

Bei der Auswahl der zu verwendenden Plattform hat sich ELEPHONE dazu entschlossen, auf die Snapdragon 660 CPU des Herstellers Qualcomm® zu setzen. Der Snapdragon 660 genießt zudem das höchste Ansehen aller Chips dieses Herstellers. Sein Betrieb ist außergewöhnlich stabil und sein Arbeitstempo ist sehr flott. All diese Gründe trugen dazu bei, diesen Chip in unserem ELEPHONE U Pro zum Einsatz zu bringen. Das ELEPHONE U hingegen verwendet den MTK P23 Prozessor, welcher ein immer noch angemessen flottes Arbeitstempo liefert und uns ermöglicht die Kosten und damit den Preis des ELEPHONE U möglichst gering zu halten, um so den Kunden entgegen kommen zu können. Im Bereich Software arbeiten wir mit dem Team von ArcSoft® zusammen. ArcSoft® ist das größte und weltweit führende Unternehmen im Bereich Algorithmen zur Bildverarbeitung. Der unterstützte Bokeh Effekt kann eine Öffnungsweite von F0.8 erreichen. Die von uns verwendete Benutzeroberfläche (UI) des ELEPHONE U Pro basiert auf Andoid 8.0. Selbst eine Woche vor Release des Geräts befindet sich die Software immer noch in der Anpassung und Optimierung durch ELEPHONE. So können wir sicherstellen, dass die Benutzeroberfläche (UI) eine optimale Benutzererfahrung gewährleisten wird.

 

Die Entwicklung und Herstellung eines High End Smartphones ist keine leichte Herausforderung. Es kann nur wenige geben, die mutig genug sind sich dieser Herausforderung zu stellen. ELEPHONE gehört ohne Zweifel dazu.

 

 

Impressum:

Name:HK ELEPHONE COMMUNICATION TECH CO., LTD

Address:2101, 21th Floor, B Block, NO.3 Building, Cloud Park, Xuegang Street, Bantian, Longgang District, Shenzhen, China.

Web:www.elephone.hk

E-mail:[email protected]

 

Follow our official social media to learn more latest information: